Master of Arts: Études francophones

Flyer_Etudes_francophones-première page

Der Master Études Francophones ist in seiner Konzeption einzigartig in Deutschland. Spezifika des Masterstudiengangs in Bayreuth sind (siehe Flyer Master hier):

 

- Individuelle Schwerpunktbildung nach Regionen (Afrika, Amerika)

- Schwerpunkt Medien und Kulturpolitik

- Verknüpfung mit Fächern wie Politikwissenschaft, Kunst, Theaterwissenschaft, Soziologie

 

Standortvorteile:

  • ausgezeichnete Bibliothek zu Afrikastudien
  • Institut für Afrikastudien
  • Bayreuth International America Studies
  • FIMT (Forschungsinstitut Musiktheater Thurnau)
  • eine Reihe von Gastprofessoren aus den Bereichen der Afrikaforschung, der Amerikaforschung und in
  • Kunst, Medien und Theaterwissenschaft lehren regelmäßig an der Universität Bayreuth
  • Starker Praxisbezug im Bereich Medien, Theater und Kunst
  • Kleine Studierendengruppen

 

Studien- und Prüfungsordnung (für Studierende mit Studienbeginn vor dem SoSe18)

Studien- und Prüfungsordnung (für Studierende mit Studienbeginn ab dem SoSe18) sowie hier in der französischen Übersetzung.

Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung für den
Masterstudiengang Études Francophones

Modulhandbuch

Modulhandbuch ab SoSe2015

Das Handbuch enthält detaillierte Informationen zu jeder Studieneinheit des M.A.-Studiengangs ÉtudesFrancophones

 

Für die Moderation des Masterstudiengangs Etudes Francophones ist der Lehrstuhl Romanistik I verantwortlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: MARomanistik@uni-bayreuth.de

 

Die Einschreibung ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich.


Hier erhalten Sie weitere Informationen:

Studierendenkanzlei der Universität Bayreuth

Für ausländische Studierende: International Office

 


Universität Bayreuth -